Franz Ganeider hatte das Amt des Obmannes der Raiffeisengenossenschaft Osttirol 16 Jahre lang inne, insgesamt 28 Jahre war er als Funktionär tätig. Er gab bei der Generalversammlung zunächst einen Überblick über das Jahr 2019. „Die Generalversammlung war ursprünglich für Anfang April geplant, musste jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Die Krise hat natürlich auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stark geändert. Für das Jahr 2019 können wir aber heute ausgezeichnete Ergebnisse vorlegen. 25.000 Stück Vieh wurden vermarktet, 2,2 Mio. Kilogramm Kartoffeln übernommen und knapp 50.000 Tonnen Mischfutter produziert", so Ganeider.

Besonders stolz zeigte sich der scheidende Obmann auf die Eröffnung des neuen Agrarzentrums an der B 100 in Lienz im vergangenen Herbst. Fünf von sechs Fachabteilungen wurden neu besetzt. Johann Prast übernimmt die Rinderzucht, Josef Fuchs wurde als Obmann der Haflinger-Zucht, Norbert Duregger als Obmann der Noriker-Pferdezucht und Thomas Steiner als Obmann der Schafzucht wiedergewählt. Der Nikolsdorfer Bgm. Georg Rainer übernimmt die Abteilung Saatbau vom neuen RGO-Obmann Franz Klocker. Die Neubesetzung der Abteilung Bienenzucht wurde wegen Covid-19 auf kommenden Herbst verschoben. „Nach vier Perioden als Obmann und 16 Jahren als Funktionär übergebe ich nun mein Amt. Ich bedanke mich bei unseren Mitgliedern, bei den Funktionären und bei den Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit, die vor allem von Kollegialität, Kameradschaft und Respekt geprägt war und bleibe der RGO selbstverständlich als interessiertes Mitglied weiterhin erhalten", so Ganeider abschließend.

Anschrift

Raiffeisenverband Tirol

6020 Innsbruck
Michael-Gaismair-Str. 8
Telefon: +43 512 581159
Fax: +43 512 581159 20115

Über uns

Der Raiffeisenverband Tirol in bewegten Bildern ...

zum Video

Suche

Bitte geben Sie hier den gewünschten Suchbegriff ein!

Alternative

Raiffeisenverband Tirol

powered by webEdition CMS