Die Regionalenergie Natters ist eines der jüngsten Mitglieder des Raiffeisenverbands Tirol. Die Genossenschaft hat das Ziel, als lokaler Versorger von erneuerbaren Energiequellen zu dienen, wobei sie sich zunächst auf die Erzeugung und den Vertrieb von Hackgut konzentrieren will. Regionalität und Qualität sind jene beiden Argumente, mit denen potentielle Kunden für den nachhaltigen Brennstoff Hackgut gewonnen werden sollen. Daher werden die Hackschnitzel ausschließlich aus Tiroler Holz produziert und umweltfreundlich mithilfe von Sonnenenergie getrocknet.

Ein erster wichtiger Schritt hin zur Umsetzung der Geschäftsidee wurde nun am 1. April gesetzt. Es fand die Spatenstichfeier für die Trocknungsanlage mit angeschlossenem Hackschnitzellager statt. Die Fertigstellung der Gebäude ist im Sommer 2018 geplant. Obmann Mayr erklärt stolz: „Mit der innovative Hackschnitzeltrocknungsanlage wird es der Genossenschaft möglich sein, 3000 Schüttraummeter Hackschnitzel pro Jahr zu erzeugen. Erstmals sollen Kunden für die Heizperiode 2018/19 mit Hackschnitzel beliefert werden."

Die Errichtungskosten belaufen sich auf rund 450.000 €. Das Projekt wird durch den Klima- und Energiefonds gefördert.

Der Vorstand der Regionalenergie Natters beim Spatenstich für die Trocknungsanlage mit angeschlossenem Hackschnitzellager. V.l.n.r. Obmann Josef Mayr, Michael Mösl, Michael Pfurtscheller, Norbert Steiner, Assoz.Prof. Dr. Herbert Oberacher.

Anschrift

Raiffeisenverband Tirol

6020 Innsbruck
Michael-Gaismair-Str. 8
Telefon: +43 512 581159
Fax: +43 512 581159 20115

Über uns

Der Raiffeisenverband Tirol in bewegten Bildern ...

zum Video

Suche

Bitte geben Sie hier den gewünschten Suchbegriff ein!

Alternative

Raiffeisenverband Tirol